• DE

FAIRCONOMY-Newsletter Nr. 53

Crowd­funding-Pro­jekt Leer­stands­mel­der konn­te sei­ne Fi­nan­zie­rungs­schwel­le knapp er­rei­chen

"Verpachten statt verkaufen" eine Veranstaltung zum Erbbaurecht

Entscheidungsträger diskutieren Negativzinsen am 18.5. in London

Vo­rsit­zen­de der For­schungs- und Sta­tis­tik-Grup­pe der Fe­deral Re­serve Bank of New York aüßert sich zu negativen Zinsen

1. Aktuelles

Das im letz­ten Newslet­ter vor­ge­stell­te Crowd­funding-Pro­jekt Leer­stands­mel­der konn­te sei­ne Fi­nan­zie­rungs­schwel­le knapp er­rei­chen - nicht zu­letzt dank der Bei­trä­ge von Le­sern die­ses Rund­briefs, wie es scheint. Heu­te stel­len wir mit dem Miets­häu­ser-Syn­di­kat ein auf ähn­li­che Wei­se mit dem Pri­vatei­gen­tum am Bo­den, vor al­lem in Städ­ten, ver­bun­de­nes Pro­jekt vor. Fi­nan­zie­rungs-Zu­sa­gen wer­den bis zum 19. Ju­li ge­sam­melt. Hof­fent­lich wird de­ren ge­plan­ter Film „Das ist un­ser Haus“ recht deut­lich ma­chen, wie hoch üb­li­cher­wei­se der Ka­pi­tal­kos­ten­an­teil an den Mie­ten bzw. die Ren­di­te ist.

Rauch-Haus
Georg-von-Rauch-Haus

Zu „Ver­pach­ten statt ver­kau­fen“, ei­ner Ver­an­stal­tung zum Erb­bau­recht, hat­te die Ini­tia­ti­ve Zu­kunfts­fä­hi­ges Le­ben und Woh­nen in Müns­ter ei­ne Re­fe­ren­tin aus den Nie­der­lan­den ein­ge­la­den. Das Bei­spiel soll­te Schu­le ma­chen!

Das The­ma Ne­ga­tiv­zin­sen wird wei­ter von Ent­schei­dungs­trä­gern dis­ku­tiert, z.B. am 18. Mai in Lon­don u.a. mit Ken­neth Rogoff, Wil­lem Bui­ter, Mi­les Kim­ball und Be­noit Coeu­re (EZB) bei der Re­mo­ving the Ze­ro Lo­wer Bound on In­te­rest Ra­tes Con­fe­rence (dt. et­wa „Kon­fe­renz: Über­win­dung der Null­un­ter­gren­ze des Zin­ses“).

2. Termine

18. - 29. Mai An­ders gip­feln - We­ge in ei­ne fai­re Wirt­schaft prä­sen­tiert sich als Ge­gen­ver­an­stal­tung zum G7-Gip­fel (27. - 29. Mai) in Dres­den - eben­falls über­wie­gend in Dres­den. Es gibt zahl­rei­che Ver­an­stal­tun­gen zu Geld- und Fi­nanz­sys­tem und aus IN­WO-Sicht be­son­ders in­ter­essant dürf­te der Vor­trag Fi­nanz­sys­tem: Re­form von oben oder un­ten? von Nor­bert Rost am 26. Mai sein.

3. bis 7. Juni: Deut­scher Evan­ge­li­scher Kir­chen­tag in Stutt­gart, mit INWO-Prä­senz auf dem „Markt der Mög­lich­kei­ten“.

13. bis 26. Juli: 2. Som­mer­camp der Wup­per­ta­ler Frei­licht­büh­ne. Mit Vor­trag von Fritz Andres am 18. Juli.

11. Sep­tem­ber: Tag der Öko­lo­gisch-So­zia­len Markt­wirt­schaft 2015 im Um­welt­bun­des­amt in Ber­lin - vom FÖS or­ga­ni­siert.

30. Okto­ber bis 01. No­vem­ber, Wup­per­tal: Jah­res­feier der Hu­ma­nen Wirt­schaft.

Irr­tü­mer und Än­de­run­gen vor­be­hal­ten. Mehr lo­ka­le und ak­tua­li­sier­te Ter­mi­ne ste­hen im­mer im IN­WO-Ter­min­ka­len­der.

3. Interessantes aus Medien und Netz

Franken-Münzen
Rostfreies Geld (Wikipedia)

Bar­geld und das mög­li­che En­de des­sel­ben ist mo­men­tan ein hei­ßes The­ma - zu dem es Ar­ti­kel un­ter an­de­rem bei Bloom­berg (Eng­lisch, 23.04.2015), der NZZ (02.05.) und auf IN­WO.de (08.05.) gibt.

Wirt­schafts­jour­na­list und Voll­geld-Be­für­wor­ter Nor­bert Hä­ring hat ei­ne prak­ti­sche Ver­wen­dung für Bar­geld ge­fun­den: zur Ver­mei­dung von Rund­funk­bei­trä­gen (und um ne­ben­bei auf Pro­ble­me im Geld­sys­tem hin­zu­wei­sen).

Zu den ne­ga­ti­ven Zin­sen (Re­de-Text auf Eng­lisch) ei­ni­ger eu­ro­päi­scher Zen­tral­ban­ken äu­ßer­te sich am 8. Mai mit Ja­mes J. McAn­drews der Vo­sit­zen­de der For­schungs- und Sta­tis­tik-Grup­pe der Fe­deral Re­serve Bank of New York - nicht oh­ne Sil­vio Ge­sell zu er­wäh­nen.

Sun­pod ist ein Pod­cast („Ra­dio auf Ab­ruf“) vom Nie­der­rhein mit dem Schwer­punkt So­lar­ko­cher und Elek­tro­fahr­zeu­ge, bei dem auch The­men wie Ge­mein­schaft(sbil­dung) und Geld (hö­rens­wert: Oli­ver Sachs), oder die Bo­den­re­form laut NWO (Heinz Gir­schwei­ler, NWO-Stif­tung Bel­cam­po).

4. Film- und Buch­tipps

Fällt die­se Aus­ga­be aus („we­gen des Bahn­streiks“).

5. Das Wort zum ... Schluss

Das Bo­den­mo­no­pol ist nicht nur ein Mo­no­pol, son­dern das wei­taus größ­te al­ler Mo­no­po­le. Es ist ein ewi­ges Mo­no­pol und es ist die Mut­ter al­ler an­de­ren Ar­ten von Mo­no­po­len.
Win­ston Churchill in ei­ner Re­de in Edin­bur­gh 1905, zi­tiert nach Dirk Löhrs Blog Rent Grab­bing.

Mit freund­li­chen Grüßen
Vla­do Pla­ga und Mit­strei­ter

Im­pres­s­um:

Her­aus­ge­ber: IN­WO Deutsch­land e. V., Wüste­feld 6, 36199 Ro­ten­burg an der Fulda
Te­le­fon: 06623-919601, Fax: 06623-919602, E-Mail: inwo(at)INWO.de
Ver­tre­tungs­be­rech­tig­ter Vor­stand und in­halt­lich Ver­ant­wort­li­cher gemäß §10 Ab­satz 3 MDStV: Erich Lan­ge & Vla­do Pla­ga
Re­gis­ter­ge­richt: Amts­ge­richt Frank­furt am Main, Re­gis­ter­num­mer: VR 10338
Bank­ver­bin­dung: GLS Ge­mein­schafts­bank e.G. Bo­chum, IBAN: DE32430609676010451400, BIC: GENODEM1GLS