• DE

Wie Chefvolkswirte großer Banken ticken...

Joachim Fels, Chefvolkswirt der US-Großbank Morgan Stanley, im Interview mit Robert von Heusinger von der Berliner Zeitung:

"Wenn es den Notenbanken gelingt, wovon ich ausgehe, den Teufel Deflation zu vertreiben, dann zeigt sich zum Dank der Teufel Inflation. (...) Das gute am Teufel Inflation ist, dass jeder Notenbanker weiß, wie er mit ihm umzugehen hat. Er muss nur solange die Zinsen erhöhen, bis die Wirtschaft in die Rezession abrutscht."

Das heißt also, dass wir auch weiterhin Spielball dieser beiden ausgewachsenen Teufel bleiben werden und nur ab und an den Engel Konjunkturhoch zu Gesicht bekommen werden? An dessen frisch gebackenen Kuchen werden sich dann vor allem die Kapitalgeber laben. Um die übrigen und von Kuchen zu Kuchen weniger werdenden Krümel streiten sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einem Tarifstreit nach dem anderen.

Tolle Aussichten, oder? Alternativ könnte man sich ja auch mal Gedanken über ein stabiles Finanz- und Wirtschaftssystem machen, das ohne diese fatale Auf und Ab funktioniert und für nachhaltigen Wohlstand bei möglichst allen Beteiligten sorgt!