• DE

Reichtum sprengt Statistik

Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist so reich, dass sein Einkommen sogar die Einkommensstatistik der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) auffällig verfälscht hat. Die Diskrepanz zwischen Durchschnitts- und Spitzenvermögen ist mittlerweile so groß, dass sie selbst von kritischen Denkern nicht mehr realistisch erfasst werden kann.

Unser Bewusstsein erfasst Zeitspannen wie ein Jahr, 100 Jahre (maximale Lebensspanne), 4000 Jahre (Beginn der menschlichen Zivilisation) aber wohl kaum noch 65 Millionen Jahre (Verschwinden der Dinosaurier) und 235 Millionen Jahren (Beginn der Dinosaurier-Ära). Mit gutem Vorstellungsvermögen differenzieren wir zwischen einem Meter, 20 Meter (Baum) und 400 Meter (Empire State Building). Aber bei der Reiseflughöhe unseres Urlaubsfliegers von 10.000 Metern stoßen wir unsere Grenzen.

Das Vermögen von Dieter Schwarz beträgt 17.000 Millionen Euro oder anders ausgedrückt 100.000 mal 170.000 Euro (Durchschnittliches Geldvermögen). Oder: Bereits eine durchschnittliche Verzinsung von 5 % vermehrt sein Vermögen jährlich um das durchschnittliche Vermögen von 5000 Bundesbürgern. Wie hoch sein Einkommen tatsächlich ist, ist allerdings unbekannt. »Es dürfte aber so hoch sein, dass es die Statik (sic) extrem verzerrt. So extrem, dass sie eigentlich nicht mehr zu gebrauchen ist.« Gemeint ist ein Ranking eines Immobilienportals, das von der FAZ beurteilt wurde.

Der SZ-online Beitrag von Vivien Timmler »Dieser Mann ist so reich, dass Statistiken seines Wohnorts wertlos sind« macht deutlich, wie kritisch Vermögens- und Einkommensstatistiken zu bewerten sind. Er lässt auch erahnen, wie wichtig es ist, die Einkommen der Familien Schwarz, Quandt, Aldi und Co. kritisch zu begutachten. Die reflexartige Forderung nach höheren Steuersätzen hilft dabei nicht wirklich weiter.

Ihr Klaus Willemsen, 26.10.2015

Verwendete Quelle:
www.sueddeutsche.de/wirtschaft/heilbronn-dieser-mann-ist-so-reich-dass-statistiken-seines-wohnorts-wertlos-sind-1.2705044

Kommentare und Antworten

Einen Kommentar hinzufügen

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.