• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Wer hat Schuld am VW-Skandal? Sind skrupellose Manager für das Desaster verantwortlich? Oder ist es die Vorgabe von Herrn Winterkorn, VW zum weltgrößten Automobilkonzern zu machen, der Vernunft und...

weiter

in Ihrem lesenswerten ZEIT-Beitrag »Unterricht in Ruinen« haben sich zwei folgenschwere Irrtümer eingeschlichen. Für den horrenden Investitionsstau sollten Sie weder den Wählerwillen noch fehlendes...

weiter

Die Macht der Troika und ihrer ökonomischen Vorgaben sind zu Recht sehr umstritten. Arpad Bondy und Harald Schumann machen in ihrem Beitrag »Die Spur der Troika, Macht ohne Kontrolle« auf Phoenix TV...

weiter

trotz guter wirtschaftlicher Gesamtlage wird die prekäre Lage einiger überschuldeter Kommunen immer schlimmer. Die Berichterstattung und eine Studie beschreiben die Auswirkungen, trennen jedoch nicht...

weiter

schreibt das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (IWH). In einem kaum vorstellbaren Ausmaß profitieren die öffentlichen Haushalte von der Niedrigzinspolitik. Allein der durch die...

weiter

Nicht Griechenland ist die Bedrohung des Euros, sondern die Politik des EZB-Systems - Eine Erwiderung auf das HandelsblattMorningBriefing von Gabor Steingart vom Donnerstag, den 23.07.2015.

weiter

titelte DIE WELT im März. Dabei ist es den Bundesländern in der ersten Hälfte des Jahres gerade einmal gelungen, einen Überschuss von 0,5 Mrd. € zu erzielen. Während vor allem die östlichen...

weiter

Niedrige Zinsen sind ein Segen für Wirtschaft, Verbraucher und die verschuldeten Staaten. Einige Verbandsvertreter der Bank- und Versicherungsbranche versuchen dennoch seit Jahren den Eindruck zu...

weiter

Im Interview der Augsburger Allgemeinen mit Josef Karg rechnen Sie, Herr Ude, als Griechenland-Freund mit den Griechen ab. Das Interview ist das Beste, was seit langem zum Thema zu lesen ist. Bitte...

weiter

… eröffnet der Moderator den ARD-Presseclub zum Thema Griechenland und zu der Frage: Ist Schäuble der richtige Buhmann? Seine ausgezeichneten Gäste wissen dies zu relativieren, können aber die...

weiter