• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

"Experten prognostizieren weiteren Steuerboom", titelt Die Zeit online. Die Herbstprognose des Arbeitskreises Steuerschätzung verspricht weiterhin steigende Steuereinnahmen. Doch der neue Rekord...

weiter

Frank Baranowski, Sprecher der Ruhr-SPD und Oberbürgermeister in Gelsenkirchen, hat ein ernstes Problem mit Schrottimmobilien, mit skrupellosen Geschäftemachern und mit seiner Partei. In einigen...

weiter

… überschreiben Axel Börsch-Supan und Friedrich Breyer ihren lesenswerten Beitrag in der Süddeutschen Zeitung, lassen aber maßgebliche Irrtümer unerwähnt. Durch das niedrige Zinsniveau werden die...

weiter

Zum zweiten Mal binnen einer Woche macht die Rheinische Post Dagobert Ducks Geldspeicher in Entenhausen zum Sinnbild einer aktuellen Entwicklung. Diesmal steht er für »Schäubles Milliarden« und soll...

weiter

Mit diesen Worten überschreibt die Frankfurter Rundschau den Bericht über die aktuelle „Griechenland-Rettungs-Verhandlung“. Schäuble will keine deutschen Steuern zur Tilgung der Griechenland-Kredite...

weiter

Für den Internationalen Währungsfonds (IWF) steht fest, dass die Zinsbelastung der öffentlichen Schulden Griechenland in den Konkurs zwingen wird. Er fordert deshalb bedingungslose...

weiter

wie ein Trommelfeuer im Schützengraben hagelt es in allen Medien bissige und heuchlerische Kommentare gegen die aktuelle EZB-Geldpolitik. Immer mehr Kommentatoren verzichten dabei auf seriöse...

weiter

Die Abschaffung der 500-Euro-Scheine ist für die EZB nicht aus Gründen der Kriminalitätsbekämpfung interessant, sondern eine Maßnahme, um der gefährlich expandierenden Geldhortung etwas...

weiter

Die Zinsbelastung der öffentlichen Haushalte und der Unternehmen ist anhaltend niedrig. Die rückläufigen Ausgaben für Zinsen verschaffen den verschuldeten Körperschaften Spielraum für Investitionen...

weiter

Sehr geehrter Max von Malotki, in der Politikum-Sendung am 3.2. kritisiert der Journalist Stephan Hebel die »Ideologie von Angela Merkel«, derzufolge die Reichen zu wenig an der Finanzierung der...

weiter