• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Sie äußern sich in Ihrem »Morning Briefing« vom 20. November unter anderem zur aktuellen EZB-Politik. Ich möchte gerne einigen Aussagen widersprechen.

weiter

Die Genossenschaftsbanken bereiten sich endlich auf die Weitergabe von Negativzinsen an die privaten Kontoinhaber vor. Ein längst überfälliger und dringend notwendiger Schritt, den das Handelsblatt...

weiter

... glaubt Professor Mathias Binswanger und erzeugt so mehr Verwirrung als Aufklärung. Vieles von dem was der Ökonom beschreibt weist in die richtige Richtung. Doch seine Kapitalismus-Analyse greift ...

weiter

Heute blickten Ökonomen und Wirtschaftsvertreter gespannt nach Frankfurt, ob der EZB-Rat die Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank nachjustieren würde. Mario Draghi hatte im Juni 2014 den...

weiter

Christine Lagarde, die frühere französische Wirtschafts- und Finanzministerin und jetzige geschäftsführende IWF-Direktorin, soll Mario Draghis Nachfolge antreten.

weiter

2019 könnte uns der Beginn einer neuen Wirtschaftskrise bevorstehen. Mit den gewagten US-Zinsanhebungen, dem Ende der Netto-Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank und möglichen politischen...

weiter

Wieder einmal beklagt der Bundesverband deutscher Banken die Negativzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Man würde gegenüber den US-Banken massiv benachteiligt. Die Vorteile bleiben...

weiter

»Nur wenn man die positiven Wirkungen der Niedrigzinspolitik auf Beschäftigung und Wachstum und damit auf die sehr erfreuliche Entwicklung des Beitragsaufkommens ausklammert, nur dann hat die...

weiter

Die Ernennung von Marvin Goodfriend zum Gouverneur der amerikanischen Federal Reserve ist leider in Gefahr, da der Republikaner Rand Paul ihm seine Stimme verweigern will. Es braucht jedoch Ökonomen...

weiter

The Economist erzählt Silvio Gesells Robinsonade nach! In der aktuellen Printausgabe des Economist erscheint unter der Überschrift "Negative justice" ein Beitrag über Silvio Gesells Idee, das Geld wie...

weiter