• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Erhöhung des „Strafzinses“ auf 0,3 Prozent und Ausweitung des Anleihekaufprogramms bis mindestens Ende März 2017. Die Reaktionen auf diese gestrigen Entscheidungen der EZB fallen – zumindest in.....weiter
Kurzkommentar von Eckhard Behrens zur EZB-Entscheidung vom 3. Dezember 2015..weiter
Unter dem Titel "Searching for a cure for secular stagnation" veröffentlichten Alan Howard und Jason Cummins am 8. November einen Meinungsbeitrag in der Financial Times. Gesells Lösungsvorschläge.....weiter
in der F.A.Z. beschreiben Sie die Rolle der Alternative Bank Schweiz (ABS) als Tabubrecher bei der Einführung negativer Einlagenzinsen für Privatkunden. Dieses Ereignis markiert einen.....weiter
Die Alternative Bank Schweiz, eine kleine sozial-ökologisch orientierte Bank in der Schweiz geht mutig voran: Auf dem Girokonto werden 2016 ab dem ersten Franken 0,125 % Zinsen verlangt, 0,75 % für.....weiter
Niedrige Zinsen sind ein Segen für Wirtschaft, Verbraucher und die verschuldeten Staaten. Einige Verbandsvertreter der Bank- und Versicherungsbranche versuchen dennoch seit Jahren den Eindruck zu.....weiter
… eröffnet der Moderator den ARD-Presseclub zum Thema Griechenland und zu der Frage: Ist Schäuble der richtige Buhmann? Seine ausgezeichneten Gäste wissen dies zu relativieren, können aber die.....weiter
Das ökonomische Dilemma überschuldeter Staaten bringt die SZ-Infografik »Was diese acht Ökonomen für Griechenland fordern« auf den Punkt. Leider beharren die Wissenschaftler, wie auch die.....weiter
Nie waren die Zinssätze so niedrig wie heute. Und dennoch: Die Schulden der Städte in Nordrhein-Westfalen sind in den letzten 10 Jahren um über 50 % angestiegen. Die Schulden des griechischen Staates.....weiter
Der Schweizer Franken steht mächtig unter Druck. Erfreulicherweise nutzen die Verantwortlichen die drohende Krise, um neue Lösungen in die Diskussion zu bringen. Eine Gebühr auf Bargeld soll es der.....weiter