• DE
  • Bild mit einer Baulücke - Baulücken schließen - Fairconomy
  • Bild verlassenes Haus
  • Bild Hausbesetzung
  • Bild mit einem Neubaugebiet an einer grünen Wiese
  • Bild "Fairconomy - die Alternative zum Monopoly"
  • Bild "Zahltag in Wörgl 1933"
  • Bild Inflationsgeldschein
  • Bild mit Gesell und Unterguggenberger vor einem Arbeitswertschein
  • Bild mit Mario Draghi "Negativzinsen find' ich gut""
  • Bilderspalte_4_Ressourcen_Bild_1_Co2
  • Bilderspalte_4_Ressourcen_Bild_2_Klima
  • Bilderspalte_4_Ressourcen_Bild_3_Club_of_Rome
  • Bilderspalte_4_Ressourcen_Bild_4_Waldsterben

Medienkommentare

Kolumne

"Gastwirtschaft"

Kolumne zum Geld- und Wirtschaftssystem in der Frankfurter Rundschau. 

Besser als ihr Ruf - Negativzinsen sind nicht unser Problem

Monopolrenten abschöpfen! - Der Reichtum der Natur sollte allen zu gleichen Teilen gehören

INWO-Newsletter

INWO-Standpunkte

Standpunkt 3:

Ein ökologisches Grundeinkommen für alle - aus den Abgaben für die Nutzung der Naturressourcen!

Einführender Crash-Kurs

Krieg in der Ukraine

 »Trotz des heiligen Versprechens der Völker, den Krieg für alle Zeiten zu ächten, trotz der Rufe der Millionen ›Nie wieder Krieg‹, entgegen all den Hoffnungen auf eine schönere Zukunft muss ich sagen: Wenn das heutige Geldsystem, die Zinswirtschaft, beibehalten wird, so wage ich es, heute schon zu behaupten, dass es keine 25 Jahre dauern wird, bis wir vor einem neuen, noch furchtbareren Krieg stehen.« Silvio Gesell, 1918

Aktuelles FAIRCONOMY-Webinar: Dienstag, 21.06.2022, 19 Uhr:
Sicherheit neu denken - Impulse für eine neue friedenspolitische Sicherheitsarchitektur in Europa
mit Ralf Becker

Grundsteuerreform aktuell

Aufruf "Grundsteuer: Zeitgemäß!"

Eine gerechte und investitionsfreundliche Grundsteuer muss nicht kompliziert sein! Eine reine Bodensteuer ist einfach. Die aufstehenden Gebäude bei der Wertermittlung unberücksichtigt zu lassen, hat viele Vorteile. Unterstützen Sie mit der INWO den Aufruf Grundsteuer: Zeitgemäß!

Geldreform aktuell

Aufruf "Eine stabile Währung durch Haltegebühr auf Geld"

Unterstützen Sie das gemeinsame Positionspapier von INWO, SG, SffO und anderen zur Einführung einer Geldhaltegebühr, die den Geldumlauf sichert

English version: A fee makes money go round

Wie kann eine Bargeld-Haltegebühr in der Praxis aussehen?

In der Vergangenheit erprobte man Klebemarken (in den USA Stamp Scrip), Gregory Mankiw u.a. schlugen die Auslosung bestimmter Seriennummern vor, heute werden Magnetstreifen und RFID-Chips in Geldscheinen, Banknoten mit Ablaufdatum sowie anonyme Geldkarten statt Papiergeld diskutiert.

Drei Wege hat Prof. Marvin Goodfriend bei der Jackson Hole-Konferenz 2016 beschrieben. Prof. Miles Kimball hat wiederholt die Einführung eines Wechselkurses zwischen Bargeld und elektronischem Geld vorgeschlagen. Auch Harvard-Professor Kenneth Rogoff unterstützt eine solche Lösung, bei der auf eine völlige Bargeldabschaffung verzichtet werden kann.

Unsere Zeitschrift - für Mitglieder gratis!

Ausgewählte Artikel

Historisches Geldreform-Experiment in Wörgl

Umverteilungsrechner: Gewinnen oder verlieren Sie?

Internationale Konferenzen zur Geldreform