• DE
Jetzt Boden-Soli einführen!

Medienkommentare

titelt die Wirtschaftswoche und erläutert die unterschiedliche Interpretation von durchschnittlichen Einkommen bzw. Vermögen.

weiter

Unter der Schlagzeile »Kritik am Finanzsystem« rechtfertigt attac-Finanzfachmann Alfred Eibl das kapitalistische Prinzip der leistungslosen Geldvermehrung: Wer Geld im Überfluss besitzt, soll dafür...

weiter
Kolumne

"Gastwirtschaft"

Kolumne zum Geld- und Wirtschaftssystem in der Frankfurter Rundschau. 

Besser als ihr Ruf - Negativzinsen sind nicht unser Problem

Monopolrenten abschöpfen! - Der Reichtum der Natur sollte allen zu gleichen Teilen gehören

INWO-Newsletter

Baden-Württemberg führt Bodenwertsteuer ein

Schlussphase von „Die EZB hört zu“

Hans-Jochen Vogel gestorben

Die wichtigsten Aufsätze von Fritz Andres im Sammelband

 

weiter

INWO-Standpunkte

Standpunkt 3:

Ein Grundeinkommen für alle - aus den Abgaben für die Nutzung der Naturressourcen!

Einführender Crash-Kurs

Durch Zinsen wird man reich

Seit ein paar Jahren jammern viele Wirtschaftsjournalisten, die Zinsen wären zu niedrig. Die Europäische Zentralbank (EZB) müsse dringend die Zinsen wieder erhöhen.

weiter

Gesell-Geld statt Corona-Bonus

Aktuell sind verschiedene Vorschläge im Rennen, wie ein „Neustart der Wirtschaft“ nach den Corona-Lockerungen klappen kann. Das Kindergeld könnte einmalig mit einem Corona-Bonus von bis zu 600 Euro aufgestockt werden. Auch staatliche Konsumgutscheine könnten die Kauflaune der Bevölkerung wecken und der Konjunktur wieder auf die Sprünge helfen. Richtig ist: Der entscheidende Faktor für die wirtschaftliche Erholung ist die Unterstützung der privaten Nachfrage – mit einer vorübergehenden alternativen Währung à la Gesell könnte dies am besten gelingen. Weiter...

Grundsteuerreform aktuell

Deutschland steht still. Das Corona-Virus ist Auslöser für die schwerwiegendsten wirtschaftlichen Einschnitte seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Wie können wir die wirtschaftlichen Folgen der...

weiter

Die Bodenpreise explodieren und spalten die Gesellschaft. Auf der einen Seite die Eigentümer, auf der anderen Seite die, die Boden dringend benötigen, aber nicht bezahlen können. Denn Investoren...

weiter

Aufruf "Grundsteuer: Zeitgemäß!"

Eine gerechte und investitionsfreundliche Grundsteuer muss nicht kompliziert sein! Eine reine Bodensteuer ist einfach. Die aufstehenden Gebäude bei der Wertermittlung unberücksichtigt zu lassen, hat viele Vorteile. Unterstützen Sie mit der INWO den Aufruf Grundsteuer: Zeitgemäß!

Geldreform aktuell

"Der Mensch ist nicht nur Sparer. Der Wirtschaftsboom in Deutschland hat Millionen neuer Jobs geschaffen und Lohnsteigerungen ermöglicht, die ohne die Geldpolitik nicht möglich gewesen wären",...

weiter

Ein Beitrag von Beate Bockting in der aktuellen Zeitschrift für Sozialökonomie.

weiter

Aufruf "Eine stabile Währung durch Haltegebühr auf Geld"

Unterstützen Sie das gemeinsame Positionspapier von INWO, SG, SffO und anderen zur Einführung einer Geldhaltegebühr, die den Geldumlauf sichert

English version: A fee makes money go round

Wie kann eine Bargeld-Haltegebühr in der Praxis aussehen?

In der Vergangenheit erprobte man Klebemarken (in den USA Stamp Scrip), Gregory Mankiw u.a. schlugen die Auslosung bestimmter Seriennummern vor, heute werden Magnetstreifen und RFID-Chips in Geldscheinen, Banknoten mit Ablaufdatum sowie anonyme Geldkarten statt Papiergeld diskutiert.

Drei Wege hat Prof. Marvin Goodfriend bei der Jackson Hole-Konferenz 2016 beschrieben. Prof. Miles Kimball hat wiederholt die Einführung eines Wechselkurses zwischen Bargeld und elektronischem Geld vorgeschlagen. Auch Harvard-Professor Kenneth Rogoff unterstützt eine solche Lösung, bei der auf eine völlige Bargeldabschaffung verzichtet werden kann.

Unsere Zeitschrift - für Mitglieder gratis!

Filmstart "OECONOMIA" am 15. Oktober

Mit dem Dokumentarfilm OECONOMIA, der auf der Berlinale 2020 seine Premiere feierte und von der Kritik hoch gelobt wurde, setzte die Regisseurin Carmen Losmann ihre eindringlichen Recherchen zu den zerstörerischen Grundlagen unseres Wirtschaftssystems fort und öffnet den Blick jenseits der gängigen Erklärungsmuster und Dogmen. – Ein Film von brennender Aktualität.

Leseprobe

Wird unsere Wirtschaft von »untoten« Unternehmen beherrscht, wie die Kritiker der Negativzinspolitik der EZB monieren? Es gibt sicher Unternehmen, die überflüssig sind. Doch andererseits überleben...

weiter

Historisches Geldreform-Experiment in Wörgl

Umverteilungsrechner: Gewinnen oder verlieren Sie?

Internationale Konferenzen zur Geldreform