• DE

Reichtum kann man umverteilen!

Der WDR behandelt ausführlich das Thema Armut und stellt dabei dankenswerterweise heraus, dass man Armut nicht ohne die Verteilung von Besitzständen diskutieren kann. Besitz schafft leistungslose Einkommen, die von Besitzlosen erarbeitet und bezahlt werden. Hier liegt der Schlüssel zur Lösung der negativen Entwicklung.

»Die Vermögen sind bei den oberen Dezilen gestiegen, die in den unteren Dezilen deutlich zurückgegangen«, erläutert die WDR-Homepage. Zu deutsch: Die Reichen werden reicher die Armen zahlreicher. Und selbst wenn man zum reichsten Zehntel der Bevölkerung gehört, ist das Durchschnittsvermögen mit knapp 300.000 Euro kaum mehr als Peanuts. Weder der gemeine Bürger noch die gewöhnlichen Volksvertreter haben auch nur eine Ahnung davon, was Reichtum tatsächlich ausmacht.

»67 Prozent der Menschen in NRW sind entsprechend einer Umfrage des WDR der Meinung, dass das Vermögen im Land ungerecht verteilt ist. Dies mit Daten zu belegen, ist nicht leicht,« liest man auf der WDR-Homepage. Es ist erfreulich, dass der WDR sich mit zahlreichen Beiträgen bemüht, Licht ins Dunkle der Ungleichheit zu bringen. Doch auch ohne dies endgültig herauszufinden, kann man schon heute etwas dagegen tun.

Jede Gemeinde kann sofort beschließen, die Grundsteuer Jahr für Jahr anzuheben und den erzielten Ertrag pro Kopf an die Bevölkerung zurückzuverteilen. Die Verdoppelung der jetzigen Grundsteuer würde für jeden Bürger einen Jahresbonus von circa 180 Euro erbringen, einschließlich jedes Kindes. Leicht ließe sich sehen, dass bei der Rückverteilung nur ganz wenige Haushalte stärker belastet werden als bisher. Selbst bei einer Verzehnfachung der derzeitigen Grundsteuer würden lediglich Haushalte mit mehr als einer Immobilie zu Nettozahlern werden. Haushalte wohl gemerkt, deren Vermögen sich durch die allgemeine Bodenpreisentwicklung in den letzten 15 Jahren um viele 100.000 Euro vermehrt hat. Die Bodenrente ist über Jahrhunderte die Quelle, die wenige reiche Familien mühelos und vor allem ohne Risiko reicher macht.

Lesen Sie dazu bitte auch »Reichtum umverteilen«, »Milliardäre, wir brauchen euch!« und »Grundsteuer: Zeitgemäß!«

Klaus Willemsen, 26.4.2017

Verwendete Quellen:

www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/vermoegen-100.html

www.inwo.de/medienkommentare/reichtum-umverteilen/

www.inwo.de/medienkommentare/milliardaere-wir-brauchen-euch/

www.grundsteuerreform.net