• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Die Reform der Grundsteuer ist seit Jahrzehnten überfällig. Der Bundesfinanzhof hält die Berechnung der Einheitsbewertung für verfassungswidrig. Die Politik zeigt sich unwillig oder unfähig, ein...

weiter

Rohstoffkonzerne machen Milliardengewinne und agieren meist im Dunklen. Die „Paradise Papers“ bringen verborgene Geschäfte der Rohstoffbranche ans Licht. Mit Korruption, Machtmissbrauch und meist ohne...

weiter

Die Allianz hat am Mittwoch die achte Ausgabe ihres „Global Wealth Reports“ vorgestellt, der die Vermögen und Schulden der privaten Haushalte in über 50 Ländern analysiert. Vermögen und Schulden...

weiter

Die Gesellschaft wird immer wohlhabender, die Produktivität steigt unaufhörlich und der Bauboom hält seit Jahrzehnten an. Dennoch droht Millionen Deutschen die Altersarmut, viele können sich die Miete...

weiter

"Ein rasches Auslaufen des Anleihekaufprogramm und ein Ende der Negativzinsen in 2018 wäre nicht nur geldpolitisch richtig", meint der Chefvolkswirt des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und...

weiter

Es ist paradox: Linke Politiker sprechen sich gegen Negativzinsen aus, akzeptieren steigende Staatsverschuldung und verharmlosen sogar Konsequenzen inflationärer Geldpolitik. Die Forderung nach einer...

weiter

Der WDR behandelt ausführlich das Thema Armut und stellt dabei dankenswerterweise heraus, dass man Armut nicht ohne die Verteilung von Besitzständen diskutieren kann. Besitz schafft leistungslose...

weiter

Mit dieser und ähnlichen Schlagzeilen verstärken einige Leit-Medien den Eindruck, als gäbe es einen quasi natürlichen Anspruch der Geldvermögens-Besitzer auf Zinserträge. Gerne wird dabei auch der...

weiter

Mit breitem Medienecho hat die Hilfsorganisation Oxfam angeklagt, dass die Ungleichverteilung des Wohlstands in der Welt noch dramatischer ist, als ohnehin angenommen. Doch weder die großen NGOs noch...

weiter

Die Vermögen der Reichen wachsen und wachsen. Insbesondere die Bodenpreise steigen unaufhaltsam an. Mancherorts hat sich der Wert des Bodens in zehn Jahren verdoppelt, ohne dass die Grundsteuer...

weiter