• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Die Reform der Grundsteuer ist seit Jahrzehnten überfällig. Der Bundesfinanzhof hält die Berechnung der Einheitsbewertung für verfassungswidrig. Die Politik zeigt sich unwillig oder unfähig, ein...

weiter

Baugenehmigungen für 600.000 Wohnungen werden nicht genutzt, weil es lukrativer ist mit dem Bauland zu spekulieren, statt selber zu bauen. Nicht in der taz, sondern bei FAZ-Immobilien beschreibt...

weiter

Als Oberbürgermeister von München und Bundesminister für Stadtentwicklung fehlten ihm seinerzeit der Einfluss und das Durchhaltevermögen, um das absolut Notwendige umzusetzen. Seine Botschaft an den...

weiter

Im Stadtgebiet gibt es 300.000 Quadratmeter unbebautes Bauland, dessen Ertrag für immer der Gemeinde und damit allen Bürgern zugute kommen soll. Kommunaler Boden wird auch zukünftig der Gemeinde...

weiter

Das Eigentum an Grund und Boden ermöglicht leistungslose Einkommen und Monopolrenditen. Die extreme Ungleichverteilung dieser Einnahmen ist eine Ursache für die Ungleichheit der Haushaltseinkommen,...

weiter

Die Gesellschaft wird immer wohlhabender, die Produktivität steigt unaufhörlich und der Bauboom hält seit Jahrzehnten an. Dennoch droht Millionen Deutschen die Altersarmut, viele können sich die Miete...

weiter

Professor Heinz-Josef Bontrup beschreibt in "Der Freitag" die Geschäftspolitik des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen und deren Auswirkung auf die Mieter. Ohne den Bezug zur Bodenwert-Entwicklung...

weiter

Die Urteile über das SPD-Steuerkonzept fallen so banal aus, wie das Konzept selber daherkommt. Der Riss durch die Gesellschaft zwischen Besitzenden und Habenichtsen wird nur oberflächlich angegangen....

weiter

Handelsblatt-Redakteur Norbert Häring formuliert, was Süddeutsche Zeitung und viele andere schamhaft verschweigen: Die Umwandlung der Grundsteuer zu einer reinen Bodenwertsteuer wäre eine Reform, die...

weiter

Benedikt Müller und Markus Mayr berichten in der Süddeutschen Zeitung über den massiven Anstieg der Mieten und den dramatischen Mangel an Wohnraum in deutschen Großstädten. Mit Verweis auf den...

weiter