• DE

Kommentare zu Wirtschaft und Medien

Stephan Kaufmann wirft im Weserkurier die Frage auf, ob man mit grünem Wachstum das Weltklima retten kann. Ökologische Rüstung, ressourcensparender Flugverkehr, wiederverwertbare Autoreifen, alles...

weiter

Baugenehmigungen für 600.000 Wohnungen werden nicht genutzt, weil es lukrativer ist mit dem Bauland zu spekulieren, statt selber zu bauen. Nicht in der taz, sondern bei FAZ-Immobilien beschreibt...

weiter

der Anstieg der Mieten in den Ballungsräumen beruht in allererster Linie auf der Entwicklung der Bodenpreise. Eine Lösung der Mietpreis-Problematik und der vermeintlichen Wohnungsknappheit bleibt ohne...

weiter

Als Oberbürgermeister von München und Bundesminister für Stadtentwicklung fehlten ihm seinerzeit der Einfluss und das Durchhaltevermögen, um das absolut Notwendige umzusetzen. Seine Botschaft an den...

weiter

ARTE berichtet über den Ausverkauf des Agrarlandes in Rumänien. Die Existenz von Millionen bäuerlicher Betriebe ist bedroht, weil Bodenspekulanten massiv Land aufkaufen. Mit Zuschüssen der EU wird...

weiter

Rohstoffkonzerne machen Milliardengewinne und agieren meist im Dunklen. Die „Paradise Papers“ bringen verborgene Geschäfte der Rohstoffbranche ans Licht. Mit Korruption, Machtmissbrauch und meist ohne...

weiter

Unternehmer verzichten auf Klagen und Verbraucherschützer kämpfen für den Profit einiger weniger Spekulanten. Die Finanzwelt steht scheinbar auf dem Kopf. Im Bewusstsein der Menschen sind die...

weiter

Kataloniens Bürger machen Europas Machteliten nervös. Die liberale Presse wirkt hilf- und phantasielos. Warum wird die Abwendung vom Nationalstaat weitgehend als Bedrohung, und nicht als Chance für...

weiter

Die Allianz hat am Mittwoch die achte Ausgabe ihres „Global Wealth Reports“ vorgestellt, der die Vermögen und Schulden der privaten Haushalte in über 50 Ländern analysiert. Vermögen und Schulden...

weiter

Im Stadtgebiet gibt es 300.000 Quadratmeter unbebautes Bauland, dessen Ertrag für immer der Gemeinde und damit allen Bürgern zugute kommen soll. Kommunaler Boden wird auch zukünftig der Gemeinde...

weiter